Facebook Twitter Instagram

Pokerausflug des THC Bochum

zum Grand Casino As 30.11.-02.12.2018

Am vergangenen Wochenende hatte das Warten ein Ende, mit ca. 20 THClern fuhren wir in mehreren Fahrgemeinschaften runter und besuchten das Grand Casino As und das Team rund um Sandro Greulich um ein paar spannende und unterhaltsame Zockerstunden samt gemeinschaftliche Geselligkeit zu erleben.

Nach einer sehr rutschigen Ankunft (Blitzeis vor Ort) mit ein paar blauen Flecken und Schreckmomenten checkten wir Freitag Abend ins schmucke Wohlfühlhotel Schades ein. 
Am Nachmittag startete (nach abenteurlicher aber am Ende sicherer und stets verlässlicher Anfahrt im Shuttle-Mini-Bus) auch schon das erste Satellite – im Gewinnpool waren sieben Tickets für den Start im Mainevent.
Wir waren natürlich wieder zahlreich vertreten und konnten am Ende auch satte vier Tickets (für Lukas LangeDirk Feilhauer, Rüdiger Jegodka und Michael Rolla) einstreichen.

Am Freitag Abend startete dann für die meisten THCler Day 1a. Überlebt haben immerhin sechs Bochumer – Rüdiger, Lukas B., Klaus, Lukas L., Matthias und Dirk Dobbert durften sich über die Teilnahme am Sonntag für Tag 2 des Main Event freuen.

Nach einer überwiegend kurzen Nacht (es ging vorher bis ca. 4 Uhr) ging es mit einem weiteren Satellite um 12 Uhr weiter, auch hier gingen wieder starke vier Tickets nach Bochum, Lukas Brackmann, Daniel Unger, Klaus Kaiser und erneut Lukas Lange durften sich diesmal freuen.

Es folgte gegen 14 Uhr Tag 1b des Main Event mit erneut einigen Startern (auch Wiederholungstätern – lach) mit der Hoffnung, weitere THCler in Tag 2 zu bringen.

Die Hoffnung erfüllte sich leider nur noch für einen weiteren Spieler von uns – Michael „Miro“ löste das Ticket für Tag 2. Somit waren von den insgesamt 210 Startern (162 Spieler + 48 Re-Entries) immerhin 7 Bochumer am Tag 2 dabei und durften auf Platzierungen mit Cash hoffen.

Am Abend startete dann als Side-Event ein kleineres NLH MTT mit erneut großer THC-Beteiligung und siehe da, von den sieben Geldrängen konnten wir immerhin zwei belegen, Markus und Michael „Zuki“ Bayertz durften sich über ein paar Scheinchen freuen.

Auch diese Nacht erwies sich für viele als extrem kurz, da dieses Side-Event erst in den frühen Morgenstunden endete.

Große Spannung dann am Sonntag zum Start des 2 des Main-Events APAT Czech Championship 2018. Wer würde es unter die besten 24 schaffen und sich somit über Preisgeld freuen? Die Chance war nicht klein, da nur noch 35 Spieler zum Tag 2 im Turnier waren.

Einige sehr böse Suck-Outs besiegelten leider das zu frühe Aus von Lukas Brackmann (QQ vs. KK), Michael Rolla (AK vs. KK), Lukas Lange (QQ vs. AA) und Dirk Dobbert (KK vs. A9 – getr. Ace).

Doch wir durften uns am Ende mit drei THClern riesig über drei tolle Platzierungen freuen. Matthias Kania wurde immerhin 17., als 16. musste Klaus Kaiser den Tisch verlassen und als bester Bochum sagte dann Rüdiger Jegodka zufrieden Auf Wiedersehen!

Das zwischenzeitliche gestartete 6Max-NLH MTT endete leider ohne einen Bochumer in den Gewinnrängen.

Natürlich haben auch einige von uns ihr Können und Glück an diversen CashGame-Tischen versucht, und wie so oft, teils mit positiven, teils mit nicht so erfolgreichen Resultaten :-D.

Ein absolut klasse, unterhaltsames und in der Summe für den THC auch erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns, wir haben uns rund um das Team von Sandro Greulich im Grand Casino As und auch im Schade’s Wohlfühlhotel pudelwohl gefühlt und drohen ganz sicher mit einer Wiederholung 😉
Vielen Dank an alle Beteiligten und Organisatoren, die die möglich gemacht haben!

Alle sind wieder wohlbehalten daheim angekommen und wir denken sicher alle positiv an dieses tolle Vereins-Event zurück und freuen uns auf zukünftige ähnliche Aktionen.

Definitiv weiter geht es ähnlich dann im März 2019 zum Charity-Poker-Turnier L.A. in Lennestadt mit hoffentlich ähnlich starker Beteiligung des THC Bochum e. V..

Liebe Grüße an alle und noch eine schöne Zeit !

THC-Bochum-On-the-Road-in-Grand-Casino-Asch
THC Bochum On the Road in Grand Casino Asch