HeadsUp Team gewinnt in Bremerhaven und sichert sich vorübergehend die Tabellenführung

Facebook Twitter Instagram

Im Rahmen der HeadsUp Live Liga Saison stehen neben den 8 regionalen Duellen, 2 Travel Matches auf dem Programm. Dabei hat man die Möglichkeit Teams aus der ganzen Republik kennen lernen zu dürfen. Nachdem wir im Mai zu Hause gegen den amtierenden Deutschen Meister den Bulldozers Poker Piranhas tus Berne gespielt haben, ging es am 31.08.2019 gegen das Team von Bad Beat Bremerhaven. 

Unser Team reiste extrem dezimiert in den Norden, da Daniel Unger, Michael Rolla und Michael Fischer leider aus privaten Gründen absagen mussten. Also ging es für Tanja Eisenberg, Jens Krause, Jürgen Kulkmann und Lukas Lange bereits am Freitag in Richtung Norden. Ziel war es neben dem Duell mit dem Team von Bremerhaven auch ein kleinen Saisonabschluss zu feiern.

In Bremerhaven angekommen nutzte das Team noch die Zeit am Abend um ein paar Getränke zu sich zu nehmen und den Abend ausklingen zu lassen. Am nächsten Tag frühstückte man gemeinsam mit Blick auf das Wasser und setze den Tag mit einem entspannten Spaziergang fort. Wieder am Hotel angekommen bereiteten sich die 4 Bochumer individuell auf das Spiel vor, bevor man sich in Bochumer Team Kluft um 14:15 Uhr zum gemeinsamen Treffpunkt versammelt. Von dort aus ging es dann zum Spielort der Bremerhavener im Snookers.

Im Snookers angekommen trafen wir auf unsere Gegner. Zur Verwunderung gab es nur 3 Kontrahenten, da die Gastgeber wohl noch größere Personalnot hatten als wir. Damit war schon mal klar, dass wir 16 Punkte durch die 3 niedrigen Spiele kampflos gewonnen haben. Ein guter Start, aber wir wussten auch, dass es noch ein schwerer Weg werden wird. Und das sollte es auch werden…

In der ersten Runde setze bei uns Tanja aus, die sich dann als Kartengeber und Beobachter ein Bild über die 3 folgenden Duelle machen konnte.

Spiel 1 – 10 Punkte => Marco Abraham vs. Lukas Lange

Spiel 2 -8 Punkte =>  Florian Ehrich vs. Jens Krause

Spiel 3 – 6 Punkte => Reinhard Sonnack vs. Jürgen Kulkmann

Die Spiele verliefen alle sehr spannend, aber am Ende konnte sich nur Lukas gegen Marco durchsetzen. Die anderen beiden Spiele gingen an Bremerhaven und somit stand es nach der ersten Runde 14:14.

In der 2. Setzrunde durften wir über die Paarungen entscheiden und hatten dort ein gutes Händchen. Bei uns setzte dieses Mal Jens aus und wir konnten 2 der 3 aktiven Spiele für uns entscheiden und gingen mit 42:22 in Führung.

Reinhard Sonnack vs Lukas Lange => Sieg Lukas 0:12

Marco Abraham vs Jürgen Kulkmann => Sieg Jürgen 0:10

Florian Ehrich vs. Tanja Eisenberg => Sieg Florian 8:0

Also ging es nun mit einer 42:22 Führung bzw. 48:22 Führung in die letzte Runde. Die 6 Punkte hatten wir durch den fehlenden Spieler bereits eingetütet. Von den Gästen wurde wenig überraschend Lukas bestimmt, der nun ein Spiel Pause hatte.

Die letzte Runde sollte an Spannung kaum zu übertreffen sein, wir mussten lediglich eines der drei Spiele für uns entscheiden und liefen bei allen Spielen anfangs hinterher. Tanja hatte sich nach einem schweren Anfang die Führung zurückerobert und die anderen beiden Duelle liefen nicht in die richtige Richtung. Daraufhin nahm Kapitän Lukas das TimeOut und versuchte nochmal alle Spieler ein wenig durchatmen zu lassen und vor allem nochmal taktisch einzustellen.

Es sollte nach dem Re-Start nicht mehr lange dauern, dann war der Sieg unser!! Tanja konnte ihr Spiel um 8 Punkte gegen Reinhard für sich entscheiden und alle durchatmen lassen. Auf Spiel 2 hatte Jens am Ende das Nachsehen gegen Marco und auch das Spiel 1 ging an den Gastgeber. Jürgen konnte sich nach dem TimeOut wohl wieder zurückspielen, aber am Ende war Florian der Sieger des Duells.

Florian vs. Jürgen => Sieg Florian 12:0

Marco vs. Jens => Sieg Marco 10:0

Reinhard vs. Tanja => Sieg Tanja 0:8

Wir bedanken uns an der Stelle beim Team von Bremerhaven für die angenehme Atmosphäre und die tolle Gastfreundschaft. Wir wünschen dem Team für die restlichen Spiele viel Erfolg!

Unser Team hat nun nach einer sehr starken Saison bereits alle Spiele der Hauptrunde absolviert. Mit 8 Siegen und 2 Niederlagen übernehmen wir temporär sogar die Tabellenspitze und haben gute Chancen unter den Top4 am Ende der Runde zu bleiben. Die Top 4 qualifizieren nicht nur zur Teilnahme an den Playoffs, sondern bilden im Rahmen der Auslosung auch die Gruppenköpfe der 4 Vorrunden-Gruppen in Berlin. Ganz großes Kino nach der schwachen Vor-Saison haben wir damit gezeigt, dass wir aus unseren Fehlern gelernt haben und an uns gearbeitet haben. Damit fährt das Team das 3. Mal in 4 Jahren zu den Playoffs. Wir wünschen unserem Team viel Erfolg Ende Oktober in Berlin!

#FightOnTHC

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *