Heads Up Live SEASON X – 5. Spieltag THC Bochum

Facebook Twitter Instagram
game-day-up-alt
5. Spieltag, 10. März 2019 – 13:00 Uhr
THC Arena, Bochum
THC logo-Head up team THC logo-Head up team vs Logo_Grinders-Ratingen
62 38
THC Bochum Grinders Ratingen
game-day-sioluette

HeadsUp Team mit Sieg gegen Ratingen

Auch unser HeadsUp Team war am Wochenende im Einsatz. Das Team bestritt bereits das 5. Spiel der Saison und empfing dabei die Grinders aus Ratingen. Die Gäste hatten in ihrem bisherigen Spiel ein beachtliches 50:50 beim Vizemeister aus dem Vorjahr – Hold’em Cologne e.V. – Pokern in Köln – erreichen können.
Unser Team ging mit 3 Siegen aus 4 Spielen mit einer breiten Brust ins Duell und wollte weitere Punkte einfahren.
Für unser Team gingen Lukas Lange, Jürgen Kulkmann, Michael Rolla und Michael Fischer an den Start – Ratingen mit Stephan Bongartz, Karsten Fuchs, Reza Mehraien und Ali Mehraien.
Nach dem obligatorischen Gruppenfoto, begann unser Spiel pünktlich. In der ersten Runde lief es für uns auch sehr gut, wir konnten 3 der 4 Spiele gewinnen – allerdings mussten wir dabei das 10 Punkte Spiel abgeben und lagen daher nur 18:10 in Führung.

Lukas vs. Stephan -> Sieg Stephan 0:10
Jürgen vs. Karsten -> Sieg Jürgen 8:0
Michael R. vs. Reza -> Sieg Michael 6:0
Michael F. vs. Ali -> Sieg Michael 4:0

Nach der Pause ging es in die Setzrunde der Gäste aus Ratingen. Mit der Setzrunde taten sie uns einen Gefallen, da sie Lukas und Michael R auf die beiden hohen Spiele setzten. Als erstes endete das Spiel 4, wo Jürgen sich gegen Reza unglücklich geschlagen geben musste. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten konnte Michael R. sein Duell gegen Ali um 10 Punkte gewinnen und baute die Führung so auf 28:16 aus. Auch Michael Fischer konnte sein Duell gegen Karsten gewinnen und somit stand es bereits 36:16. Somit war noch das Topspiel zwischen Lukas und Stephan offen. Nachdem Stephan im ersten Spiel sehr einfach gewinnen konnte, weil Lukas gar nicht ins Spiel fand, lief es im zweiten Spiel ganz anders. Lukas hatte das Spiel im Griff und Stephan einige Male mit der besseren Hand All-In, aber hier schlug die Varianz zu und sicherte am Ende den Sieg für Stephan – Fazit. Sehr unglücklich. Aber das ist auch Poker und somit verkürzte Ratingen auf 36:28.

Lukas vs. Stephan -> Sieg Stephan 0:12
Michael R. vs. Ali -> Sieg Michael 10:0
Michael F. vs. Karsten -> Sieg Michael 8:0
Jürgen vs. Reza -> Sieg Reza 0:6

Somit ging es nach einer weiteren kurzen Pause in die letzte Runde. Dieses Mal durfte unser Team die Paarungen bestimmen. Vor der Runde schauten wir uns an, wie die letzte Runde laufen müsste. Dabei stellten wir fest, dass uns Siege in den beiden unteren Spielen zum sicheren Unentschieden reichen würden. alle anderen Kombinationen aus 2 Siegen würden uns den Sieg bescheren.
Wir setzten Jürgen auf 12 Punkte gegen Reza, Michael R bekam es auf 10 Punkten mit Karsten zu tun, Lukas auf 8 Punkten mit Ali und Michael F gegen Stephan auf 6 Punkten.
Das Spiel startete und es ging bei Michael R und Lukas Stack seitig in die falsche Richtung. Aber Jürgen konnte sein Spiel schnell entscheiden und baute somit die Führung auf 48:28 aus. Somit hatten wir 3 Matchbälle zum Sieg. Aber die Spiele liefen alles Andere als gut. Michael R. konnte in seinem Duell machen was er wollte, Karsten hatte immer eine Antwort. Ali konnte auch das Spiel gegen Lukas sehr gut steuern und Michael F. kämpfte ebenfalls gegen Stephan. Nach einer Weile nahmen wir unser Time-Out um uns nochmal zu sammeln und die Taktik zu besprechen, Aktuell waren Michael R. und Lukas bei nur noch knapp 11 bzw. 12 Big Blinds und Michael hatte zumindest noch 25 Big Blinds vor sich. Während des Time-Outs tranken wir nochmal gemeinsam ein Getränk, das Michael F. zur Feier seines Geburtstags ausgab und wir besprachen die letzten Taktiken. Welcher Spieler der Gegner hat welcher Tendenzen / Tells und Verhalten in welcher Situation. Zudem die klare Botschaft, dass Lukas und Michael sich dringend verdoppeln sollen -> Push oder Fold musste her! Michael F. bekam nochmal Instruktionen für das Bet Sizing und so sahen wir uns gewappnet für die weitere Spielzeit. Direkt die ersten Hände von Lukas brachten 2 All-Ins und dabei gab es beim zweiten Mal den Call. Lukas war aber hinten mit Kx vs. AT von Ali. In dem Augenblick kam die Sicherheit zurück – hatte Lukas noch gegen Stephan nahezu alle Showdowns mit der besseren Hand verloren, musste sich das nun auch mal ausgleichen – oder? Ja war die klare Antwort – Lukas traf und Ali nicht, somit double-up. Auch Michael F. konnte einige Pötte gewinnen und langsam glich sich der Stack wieder an. Bei Michael R. lief es leider anders – hier verlor er seinen Show-Down und somit auch das Spiel. Es stand zu dem Zeitpunkt also 48:38 aus unserer Sicht. Wir hatten weiterhin 2 Matchbälle. Bei Lukas lief es nun viel besser – die Sicherheit war zurück und die Varianz drehte sich – ab sofort sollte Lukas wesentlich besser treffen als Ali und sicherte sich so Pott für Pott. Michael drehte auch das Spiel und ließ Stephan in einige dicke Hände laufen, so dass Stephan mittlerweile short war. das All-in kam dann von beiden Stellen – Michael gewann sein All-In und Ali foldete gegen Lukas noch einmal – aber die nächste Hand entschied auch das Duell, so dass beide Spiele für uns endeten und für das finale Ergebnis von 62:38 sorgte.

Jürgen vs. Reza -> Sieg Jürgen 12:0
Michael R. vs. Karsten -> Sieg Karsten 0:10
Lukas vs. Ali -> Sieg Lukas 8:0
Michael F. vs. Stephan -> Sieg Michael 6:0

Ein Spiel mit viel Varianz und arg viel Spannung! Kompliment an das Team aus Ratingen, das bis zuletzt alles versuchte die Punkte zu ergattern und vielen Dank für das faire Spiel. Wir wünschen dem Team im weiteren Verlauf viel Erfolg. Als nächstes treffen die Ratinger daheim auf unsere #BlackDogs. Hier hoffen wir natürlich auf einen Sieg für unser Team!

An unser Team möchten wir an der Stelle ein Kompliment aussprechen. Wir haben es geschafft, trotz massiver Rückschläge und Varianz in den hohen Spielen das Duell für uns zu entscheiden. Eine klasse Teamleistung hat am Ende den Unterschied gemacht. Dank gilt auch den Dealern. Daniel Unger hat uns wieder mal sehr gut unterstützt und Jens Krause hat sich als Spieltag-Kapitän trotz Erkältung zur Verfügung gestellt! Tanja Eisenberg war ebenfalls im ersten Spielabschnitt vor Ort und hat das Team maximal supportet!! Klasse Einsatz und Support!! Das macht unser Team aus!!
Damit steht unser Team nach 4 Siegen aus 5 Spielen bereits bei 8 Punkten. Klasse Leistung bisher in dieser Saison!

Unser Team empfängt am 14.04. als nächstes das Team von HätzUp Colonia.

Wir wünschen allen einen tollen Start in die Woche!

#FightOnTHC