Facebook Twitter Instagram
game-day-up-alt
4. Spieltag, 24. Februar 2019 – 13:00 Uhr
THC Arena, Bochum
THC logo-Head up team THC logo-Head up team vs Logo-thc-mg
78 22
THC Bochum THC Mönchengladbach – Team A
game-day-sioluette

HeadsUp Live Liga –
Unser HeadsUp Team gewinnt deutlich gegen Team des THC Mönchengladbach

Am vergangenen Sonntag empfing unser HeadsUp Team das Team A des THC Mönchengladbach e.V. Pokerverein zum bereits 4. Spiel der Saison. Unser Team hatte bereits 2 Siege auf dem Konto, musste aber in der Vorwoche eine Niederlage bei den Jokers von High Five Holdem Poker Düsseldorf e.V. hinnehmen. Unsere Gegner reisten zu ihrem 2. Saisonspiel an und hatten durch den Derbysieg bereits einen Sieg auf dem Konto. Es wartete auf jeden Fall ein interessantes Spiel auf uns, das wir im letzten Jahr leider verloren haben.

Bei strahlendem Sonnenschein empfing unser Team die Gladbacher mit folgender Aufstellung (der Reihe nach gesetzt) Lukas Lange, Jürgen Kulkmann, Michael Rolla und Daniel Unger. Die 4 Spieler wurden wieder durch Spieltags Kapitano Jens Krause und Michael Fischer tatkräftig unterstützt. Die Gäste vom Niederrhein fingen mit folgender Aufstellung an Torsten Binn, Juergen Rix, Liliya Schmidt und Kapitänin Katja Zelz.

Die erste Runde begann sehr spannend. Zunächst mussten wir das Spiel 2 im Duell der beiden Jürgens abgeben und somit sicherten sich die Gäste 8 Punkte. Einige Zeit später konnte Lukas das 10 Punkte Spiel gewinnen, ehe Katja das Spiel 4 für die Gäste sicherte. Somit stand es 10:12 aus unserer Sicht und das Duell Michael gegen Liliya ging bis in die hohen Blindstufen und entwickelte sich zum Bingo Spiel. Was dort in den Showdown passierte, war kaum zu beschreiben – nach etlichen All-Ins wanderten die Chips so gleichmäßig von links nach rechts, das am Ende schon alle dachten, das Spiel würde nie zu Ende gehen. Aber es passierte dann doch und Michael hatte das glücklichere Ende und sicherte uns weitere 6 Punkte zur 16:12 Pausenführung.

Lukas vs. Torsten -> Sieg Lukas 10:0
Jürgen vs. Jürgen -> Sieg Jürgen 0:8
Michael vs. Liliya -> Sieg Michael 6:0
Daniel vs. Katja -> Sieg Katja 0:4

In der Pause zogen sich beide Teams zurück und entwickelten die Spielpaarungen für die kommenden Setzrunden. Wie gewohnt, durfte das Gastteam zuerst die 2. Runde setzen und wir suchten uns die Paarungen für Runde 3 aus.

In der Runde 2 gab es einige interessante Duelle. Das Spiel 3 war als erstes zu Ende, als Jürgen Liliya schlagen konnte und weitere 8 Punkte auf unser Konto schreiben konnte. Auch das Topspiel der Runde ging an uns. Daniel sicherte sich dort die 12 Punkte im Duell mit Torsten. Auch das Familienduell auf Spiel 4 konnten wir gewinnen. Lukas setzte sich dort gegen Katja durch und stellte das Ergebnis bereits auf 42:12. Somit war das Duell Michael gegen Jürgen bereits ein erster Matchball für uns. Aber Jürgen hielt sein Team am Leben und sicherte sich nach einem packenden Duell die 10 Punkte und verkürzte vor der Schlussrunde auf 22:42 aus Sicht der Gäste.

Daniel vs. Torsten -> Sieg Daniel 12:0
Michael vs. Jürgen -> Sieg Jürgen 0:10
Jürgen vs. Liliya -> Sieg Jürgen 8:0
Lukas vs. Katja -> Sieg Lukas 6:0

Nochmal ging es in der 2. Pause an die frische Luft und es folgte eine weitere Teambesprechung. Es ging nun darum den Sieg zu sichern. Dazu war entweder ein Sieg in einem der oberen beiden Spiele notwendig oder beide Siege in den unteren beiden Spielen. Bei einem Sieg in Spiel 3 war uns zumindest ein Unentschieden nicht mehr zu nehmen.

Somit gingen wir selbstbewusst in die letzte Runde und wollten gut in die Partie starten. Das gelang aber zumindest in den beiden oberen Spielen zunächst nicht. Sowohl Liliya gegen Lukas als auch Katja gegen Jürgen konnten zunächst in Führung gehen. Es entwickelte sich dort jeweils ein spannendes Duell. Katja konnte sich sehr gut behaupten, war am Ende aber doch nicht erfolgreich. Jürgen ist es gelungen seine Erfahrung umsetzen und sicherte sich mit den 10 Punkten seinen 2. Sieg des Tages und vor allem den Gesamtsieg des Teams. Wir führten bereits mit 52:22 uneinholbar. Wenig später gewann auch Michael sein Duell gegen Torsten und erhöhte Bereits auf 60:22 – auch er holte seinen 2. Sieg des Tages. Lukas war zwischenzeitlich short und konnte sich verdoppeln. Nach dem Verdoppler ging es dann auch hier recht schnell und Lukas sicherte sich durch seinen 3. Sieg auch weitere 12 Punkte und baute die Führung auf 72:22 aus. Im Spiel Daniel gegen Jürgen ging es noch ein wenig in die Verlängerung und Daniel kämpfte sich dort auch zurück. Am Ende konnte sich Jürgen sehr short noch 3 mal verdoppeln ehe er mit AQ in QQ von Daniel lief und somit auch diese 6 Punkte abgeben musste. Somit sicherte sich auch Daniel seinen 2. Sieg des Tages und setze den Endstand von 78:22 fest.

Lukas vs. Liliya -> Sieg Lukas 12:0
Jürgen vs. Katja -> Sieg Jürgen 10:0
Michael vs. Torsten -> Sieg Michael 8:0
Daniel vs. Jürgen -> Sieg Daniel 6:0

Somit konnte unser Team nach der Niederlage in der Vorwoche sehr gut antworten und hat sich sehr gut zurückgemeldet. Der Fokus stimmte über nahezu die gesamte Partie und wir konnten sehr viel von den Dingen umsetzen, die wir uns vorgenommen haben. Das ist für uns und unsere Entwicklung noch wichtiger als das klasse Ergebnis.

Wir bedanken uns auch bei unseren Gästen aus Mönchengladbach. Am Ende haben wir sicher verdient gewonnen, aber in der einen oder anderen Situation war sicher auch die Varianz auf unserer Seite. Wir sind uns sicher, dass Ihr auch bald wieder in die Erfolgsspur zurückfinden werdet und wünschen Euch für die weitere Saison alles Gute!!

Unser Team spielt nun wieder am 10.03. zu Hause gegen das Team der Grinders Ratingen!

Bis dahin wünschen wir unserem Team, allen Mitgliedern und Freunden eine schöne Zeit.

#FightOnTHC
Deutscher Poker Sportbund e.V.

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *