Facebook Twitter Instagram
game-day-up-alt
3. Spieltag, 17. Februar 2019 – 13:00 Uhr
HSH Vereinsheim, Düsseldorf
Logo-hsh-dus THC logo-Head up team vs THC logo-Head up team
66 34
H5H Düsseldorf Jokers THC Bochum
game-day-sioluette

3. Spieltag –
erste Niederlage für unser HeadsUp Team

Am vergangenen Sonntag reiste unser HeadsUp Team nach Düsseldorf und traf dort gegen unsere Freunde von High Five Holdem Poker Düsseldorf e.V.Jokers. Beide Teams waren gut in die Saison gestartet. Wir reisten mit 2 Siegen im Gepäck aus den Spielen gegen die Black Dogs und gegen THC MG 1 an und die Jokers konnten bereits unter der Woche ihr Derby für sich entscheiden.

Unser Team trat mit folgenden Spielern an und spielte auch in der Reihenfolge die erste Runde Lukas LangeJürgen KulkmannMichael Rollaund Daniel Unger. Bei den Jokers trafen wir auf Bruno StandersWalter BlumChristian Bühne und Yannick Brillowski.

Die erste Runde startete sehr gut für uns als wir die Spiele 3 und 4 durch Michael und Daniel für uns entscheiden konnten. Bei beiden oberen Spielen hatten wir früh einen klaren Chip Lead und liefen in unglückliche Spots für einen Verdoppler der Düsseldorfer. Als Beispiel turnte Jürgen mit seinen KK ein Set, das aber auch gleichzeitig eine Straight für Walter bescherte. Lukas kämpfte sich wieder auf ein bissel weniger als 10000 hoch als er auf ein Open-Raise von Bruno mit AQs ein 3-Bet Push auspackte und dabei in die KK von Bruno lief. Das Board brachte keine Hilfe und somit waren die 10 Punkte bei den Jokers. Jürgen und Walter duellierten sich noch einige Zeit, aber am Ende konnte sich auch Walter die Punkte für die Jokes sichern, so dass wir zur ersten Pause 10:18 hinten waren.

Bruno vs. Lukas -> Sieg Bruno 10:0
Walter vs. Jürgen -> Sieg Walter 8:0
Christian vs. Michael -> Sieg Michael 0:6
Yannick vs. Daniel -> Sieg Daniel 0:4

Nach der Pause durften wir die Partien setzen und starteten gut in die 2. Runde. Michael im Spiel gegen Bruno konnte die 10 Punkte aus Spiel 2 einfahren und Lukas besiegte Christian im Spiel 3, als der Coinflip 99 > AQ hielt. Christian traf als Door Card direkt das Ass, aber der Turn egalisierte mit der 9 den Treffer wieder.
Somit gingen wir mit 28:18 in Führung. Einige Zeit später, bereits in den hohen Blinds, sicherte sich auch Daniel das Spiel 4 und stellte die Führung auf 34:18. Nun lief noch das Spiel zwischen Yannick und Jürgen. Die Partie ging in die ganz hohen Blindstufen und entwickelte sich somit zum Glücksspiel. Als Yannick dann All-In stellte callte Jürgen mit 22 und schaute in A2 von Yannick – somit hatten wir wieder eine gute Chance den Pott zu gewinnen – 65% :35% für den Gewinn der Hand. Die Gewinnwahrscheinlichkeit bauten wir noch massiv aus als die Door Card die 2 war, aber am Ende gab es eine Straße für Yannick und somit gingen die wichtigen 12 Punkte an die Jokers, die somit auf 34:30 verkürzen konnten. Sehr schade, wir waren sehr dicht dran, aber wir hatten ja noch eine Runde.

Yannick vs. Jürgen -> Sieg Yannick 12:0
Bruno vs. Michael -> Sieg Michel 0:10
Christian vs. Lukas -> Sieg Lukas 0:8
Walter vs. Daniel -> Sieg Daniel 0:6

In der letzten Runde haben dann die Jokers die Paarungen bestimmt und es entstanden spannende Duelle. Als erstes war das Spiel zwischen Jürgen und Christian zu Ende und Christian sicherte sich die ersten 6 Punkte für die Jokers, die somit mit 36:34 in Führung gehen konnten. Alle 3 weiteren Spiele gingen bis in die Blindstufe 600/1200. Grund dafür waren unter anderem in der Partie Yannick vs. Michael der folgende Spot. MIchael hatte Yannick bereits auf knapp unter 6000 Chips runter und brachte mit seinen KK alle Chips in die Mitte und war gegen die JJ von Yannick mit 80:20 Favorit. Aber in dem Fall reichte es leider nicht, da der J auf dem Board Yannick die bessere Hand bescherte und seinen Doppler.
Wir nahmen dann eine Auszeit und schworen uns nochmal ein. Es war nun klar, dass wir 2 Siege brauchten für den Sieg und das war nun mittlerweile egal in welcher Kombination. Als erstes musste Daniel sein Spiel verloren geben als er gegen Bruno das Nachsehen hatte. Also mussten wir beide Spiele gewinnen und Lukas war All-In mit KQ – eine starke Hand in der Phase, aber Walter konnte konnte kontern und drehte AA um. Das Board brachte noch ein wenig Spannung als sowohl die Q als auch ein Gut-Shot entstand, aber am Ende gewann die bessere Starthand und Lukas blieben noch 600 Chips über. Diese verdoppelte Lukas noch 3 mal, musste sich dann im 4. Versuch aber geschlagen geben und somit war bereits klar, dass die Jokers gewinnen werden. Im Duell Yannick gegen Michael ging dann K5 von Yannick All-In gegen A2 von Michael und auch A2 hielt nicht und somit verloren wir am Ende höher als das Spiel es hergab. Es stand somit 34:66 und die erste Niederlage der Saison war perfekt.

Bruno vs. Daniel -> Sieg Bruno 12:0
Yannick vs. Michael -> Sieg Yannick 10:0
Walter vs. Lukas -> Sieg Walter 8:0
Christian vs. Jürgen -> Sieg Christian 6:0

Unsere Spielanalyse ergab, dass wir sicher nicht den besten Tag hatten und gerade in den entscheidenden Spots ein wenig Pech hatten, aber unter Strich haben die Düsseldorfer nicht unverdient gewonnen und das wollen wir natürlich anerkennen. Glückwunsch geht raus an das Team von FrankBrillowski und sein Team. Klasse Saisonstart – wir wünschen Euch viel Erfolg in der restlichen Saison!!

Unser Team muss bereits am kommenden Sonntag in das 4. Saisonspiel, wenn es zu Hause gegen das Team A vom THC Mönchengladbach e.V. Pokerverein geht. Start ist 13:00 Uhr in der THC-Arena – Spielstätte des THC Bochum e.V..

Leave a Reply